Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Ein guter Lebenslauf ist ein ehrlicher Lebenslauf. Wichtige Dinge, auf die Sie achten sollten.

Ein Lebenslauf ist neben der Eintrittskarte in die Gedanken des Betrachters, dem Bewerberschreiben, immer die Messlatte, an der sich später jede Bewertung ausrichten wird.

Sie können noch so gute Zeugnisse, Referenzen und sonstige Empfehlungen vorlegen: Der Lebenslauf ist und bleibt Ihr Aushängeschild Nummer 1. Und dieses Schild kann im Handumdrehen kräftig ramponiert werden, dann nämlich, wenn Sie eine der nun folgenden Todsünden begehen oder schlichtweg nicht ganz ehrlich sind.

Bevor wir uns den kleinen und großen Katastrophen zuwenden, die Ihren Lebenslauf ruinieren können, ein paar grundsätzliche Gedanken:

  • Lebensläufe sind gelebte Erfahrung. Schreiben Sie das auch so auf, aber: Seien Sie dabei immer ehrlich. Nicht jede Erfahrung war toll. Schreiben Sie sich schwarz-weiß also nicht bunt.<

  • Ein Lebenslauf wird nur einmal für Ihr gesamtes berufliches Leben geschrieben. Das wäre traurig, denn es würde bedeuten, dass Sie sich kein Stück entwickelt haben. Doch genau das Gegenteil soll der Lebenslauf zeigen. Darum gilt: Es gibt keinen vorgefertigten Lebenslauf, der für alle Zeiten Gültigkeit hat. Allein die Form, DIN, ändert sich regelmäßig, rein sachlich betrachtet.

  • Das Bewerbungsschreiben ist Ihre Eintrittskarte. Der Lebenslauf enthält im Idealfall Ihre Argumentation. Stellen Sie sich also vor, was Sie von einem potentiellen Bewerber erwarten würden. Das kann helfen.

  • Wenn Sie mit einem Headhunter Kontakt haben, dann denken Sie daran, dass er es sein wird, der Sie Ihrem potentiellen neuen Chef vorstellen will. Liefern Sie ihm dafür reichlich Material, möglichst so eindrucksvoll wie ehrlich, dass der Headhunter letztlich kaum noch Argumente benötigt, um Sie in Ihre Wunschposition zu bringen.

Und zum Abschluss unseres kleinen Gedankenspiels noch diese Hinweise: Sie bewerben sich vermutlich weniger auf einen neuen Job, der exakt dem Anforderungsprofil Ihres aktuellen entspricht, denn in aller Regel möchten Sie sich weiterentwickeln, eine Stufe auf der Karriereleiter höher klettern, und: Jedes Unternehmen hat eine ganz eigene Ausrichtung, und setzt andere Maßstäbe. Sie sehen: Es ist wirklich sinnvoll, den Lebenslauf immer aktuell zu halten.

Diese Sünden sind der Tod für Ihren Lebenslauf.

Da wären wir also bei den Fehlern angelangt, die Ihnen alles eröffnen werden, nur nicht Ihre Wunschposition. Riskieren wir einen Blick.

Die Orthographie

Wir hatten es anfangs: Das Bewerbungsschreiben ist Ihre Eintrittskarte, der Lebenslauf Ihre Argumentation. Beide sollten möglichst fehlerfrei sein, denn: Unter den vielen Bewerbungen werden in einem ersten Schritt jene aussortiert, bei denen der Personalreferent, hier ist es der Headhunter, schon auf den ersten Blick grobe orthographische Schnitzer entdeckt. Damit disqualifizieren Sie sich, denn im Kopf des Betrachters blinkt das Warnschild: "Oberflächlich". Wer sich in seinem Lebenslauf einen Rechtschreibfehler nach dem anderen erlaubt, dem wird eine mangelhafte Sorgfalt in seiner Handlung unterstellt. Ein Tipp: Rechtschreibfehler kommen immer mal vor. Selbst auf Korrekturprogramme ist kein Verlass, in aller Regel aber auf ein paar Augen mehr. Lassen Sie Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf also von einem oder auch mehreren Menschen Ihres Vertrauens gegenlesen. Sie wissen ja: Vier Augen sehen einfach mehr als zwei. Und ganz nebenbei könnte dabei sogar der eine oder andere neue Impuls herausspringen. Grundpositiv, finden Sie nicht auch?

Der Bezug zur ausgeschriebenen Stelle

Da ist sie wieder, die Sache mit der Argumentation. Hinter ihr steht immer die Frage des Personalreferenten oder, wie in unserem Fall, des Headhunters, warum ausgerechnet Sie die beste Besetzung für die ausgeschriebene Stelle sind. Sie merken es: Es geht um den Bezug. Und den sollten Sie in Ihrer Argumentation, dem Lebenslauf, schon hervorheben, das heißt: Zunächst sind die Qualifikationen wichtig, die in direktem Zusammenhang mit der Stellenausschreibung stehen. Dann dürfen ergänzende Fertigkeiten folgen. Durch den direkten Bezug empfehlen Sie sich konkret. Die zusätzlichen Qualifikationen belegen unter anderem Ihre Vielseitigkeit.

Die Darstellung, das Design, das Format

Ein Blick, und Ihre Bewerbung landet im Papierkorb. Nicht doch! Genau das Gegenteil soll passieren. Und darum stellen Sie sich bei der Erstellung der gesamten Bewerbung einfach vor, Sie würden eine Zeitung schreiben. Dort gilt: Die ersten Sätze erklären den Inhalt des Artikels, und: Drei Informationen kann der geneigte Leser auf einmal erfassen. Zurück zu Ihrem Lebenslauf: Ob Personalreferent oder Headhunter: Die wesentlichen Botschaften und wichtigsten Fakten müssen leicht erfassbar dargestellt sein. Dabei spielt die DIN nicht die tragende Rolle. Vielmehr ist es das Gesamtbild, das Ihre Bewerbung in Einheit mit Ihrem Lebenslauf abgibt. Schreiben Sie pro Punkt nicht so viel, wie wir es hier tun. Sie müssen ja keine Google-Treffer generieren. Sie sollen Ihre Argumente auf den Punkt bringen. Das kann Sie auszeichnen: Sie kommen schnell und ohne Umschweife zur Sache, sind also ein zielstrebiger Mensch.

Mancher liebt kursive und fettgestellte Texte. Gehen Sie damit vorsichtig um. Auf Ausrufezeichen (!) sollten Sie lieber verzichten. Sie stehen tatsächlich für laute Ausrufe. Fettschrift gilt als aufdringlich, kursiv als Element für erklärende Einschübe, als stünde Ihr Gegenüber auf der Leitung. Und lange Textblöcke: Nun, die stehen für mitteilsame Menschen, na ja, meistens.

Ihre Persönlichkeit

Ein Stück weit haben wir mit dem Stil Ihrer Bewerbung und Ihres Lebenslaufs bereits den Aspekt der Persönlichkeit gestreift. Jeder Headhunter und jeder Personalreferent wird genau nach eben dieser suchen. Er findet sie eher nicht unter Ihren Qualifikationen und Ihren beruflichen Erfahrungen. Nein, abseits der Leistung gibt es ein Leben, für das sich auch Ihr künftiger Chef interessieren könnte: Ihre Hobbies, Ihre Leidenschaften, Ihre Ziele, Ihre Gedanken, die Sie mit dem neuen Unternehmen in Verbindung bringen. Mit all diesen Dingen malen Sie ein Bild von sich, Sie geben Einblicke in die Bereiche, die fachlich nicht zu begründen sind.

Erfahrungen prägen einen Menschen. Sie lassen Rückschlüsse zu. Wie etwa reagieren Sie in bestimmten Situationen? Wie werden Sie mit Ihren Kollegen umgehen? Das sind wichtige Fragen, die ein Headhunter klären möchte, bevor er seinem Auftraggeber gegenüber, Ihrem potentiellen künftigen Chef, eine Empfehlung ausspricht. Beachten Sie bei der Formulierung aber immer die wichtigsten Eckpfeiler des jeweiligen Unternehmens, und keine Sorge: Privat darf privat bleiben. Aber: In manchen Fällen, zum Beispiel bei der Besetzung hoher Positionen, wird gern auch der private Kontakt gewünscht. Bindung und Loyalität sind hier die Stichworte.

Die Praxisbeispiele

So viele Erfahrungen, aber kein Praxisbeispiel, das die Angaben im Lebenslauf untermauern könnte. Das wäre etwa so, als würden Sie auf Ihre Referenzen verzichten. Denn Praxisbeispiele sind nichts anderes als diese Referenzen. Natürlich wollen und sollen Sie damit glänzen, denn immerhin belegen Sie, dass Sie perfekt auf das Profil der ausgeschriebenen Stelle passen. Aber: Übertreiben Sie es nicht. Nicht alle Projekte, die Sie gestemmt haben, waren Selbstläufer, oder? Schreiben Sie das auf. Bekennen Sie sich zu möglichen Fehleinschätzungen, und formulieren Sie Ihre Folgerungen daraus. Es geht nichts über authentische Lebensläufe. Und ein Mensch, der auch zu Misserfolgen oder Fehlern steht, beweist damit Selbstbewusstsein und Charakter. So etwas braucht es ganz besonders in gehobenen Positionen.

In diesem Sinne: Viel Erfolg und: Bleiben Sie immer Sie selbst. Authentizität kann man nur bis zu einem bestimmten Grad spielen. Ein guter Headhunter erkennt Schauspieler schon weit vorher.

Web Design by elf42

Wir beraten Sie gerne:

+49 6447 23159-0

Aktuelle Stellenanzeigen:

Regional-Vertriebsleiter - Süd (m/w/d) Präzisionsdruck­werkzeuge für die SMD- / Elektronik Fertigung


Region: Süddeutsche Vertriebsregion (unterhalb Frankfurt am Main)


Regional-Vertriebsleiter - Nord (m/w/d) Präzisionsdruck­werkzeuge für die SMD- / Elektronik Fertigung


Region: Nordorddeutschen Vertriebsregion (oberhalb Frankfurt am Main)


SPS-Techniker / Automatisierung­stechniker (m/w/d) für den Außendienst


Region: Norddeutschland und Süddeutschland


Geschäftsführer für Maschinenbau - Verpackungs­maschinen (m/w/d)


Region: Hessen


Leiter Personal (m/w/d)


Region: Gießen / Wetzlar


Leiter Entwicklung Messtechnik - Bereich Computertomografie (m/w/d)


Region: Mittelhessen


Headhunter Führungskräfte - P51-Headhunters - Ihre Personalberatung + Personalvermittlung im Raum Frankfurt im Bereich Führungskräfte, Ingenieure und Spezialisten im Vertrieb - Als Headhunter Führungskräfte, Headhunter Ingenieure und Headhunter Vertrieb agieren wir aktiv bei der Direktsuche nach neuen Spezialisten für Ihr Unternehmen.

Mehrere Service­tech­niker (m/w/d) für Maschinen im Bereich Umform­technik für intern. Unternehmen


Region: Nürnberg


Headhunter Führungskräfte - P51-Headhunters - Ihre Personalberatung + Personalvermittlung im Raum Frankfurt im Bereich Führungskräfte, Ingenieure und Spezialisten im Vertrieb - Als Headhunter Führungskräfte, Headhunter Ingenieure und Headhunter Vertrieb agieren wir aktiv bei der Direktsuche nach neuen Spezialisten für Ihr Unternehmen.

Firmenreisedienst / Travel Consultant Geschäftsreisen (m/w/d)


Region: Frankfurt am Main


Headhunter Führungskräfte - P51-Headhunters - Ihre Personalberatung + Personalvermittlung im Raum Frankfurt im Bereich Führungskräfte, Ingenieure und Spezialisten im Vertrieb - Als Headhunter Führungskräfte, Headhunter Ingenieure und Headhunter Vertrieb agieren wir aktiv bei der Direktsuche nach neuen Spezialisten für Ihr Unternehmen.

Junior Vertriebsingenieur Automatisierungs­technik (m/w/d)


Standort: verschiedene regionale Vertriebsgebiete innerhalb Deutschlands zu vergeben


Aktuelle News:

19.12.2016

Führungskräfte gehen in Ruhestand: Wie sollen Unter­nehmen darauf reagieren?

Änderungen in der Gesetz­gebung haben Einfluss auf Renteneintrittsalter ...


25.11.2015

P-51 Headhunters - Benutzerfreundlichkeit auf mobilen Endgeräten

P-51 Headhunters bietet ab sofort die Möglichkeit mit Smartphone, Tablet ...


17.11.2015

Employer Branding: Der klare Weg zur Arbeitgebermarke, eine Definition

Es sind immer wieder dieselben Fehler, die selbst großen Unternehmen unterlaufen ...


P-51 Headhunters® Engel Personalberatung UG (haftungsbeschränkt) Friedenstraße 235428 Langgöns
Telefon: +49 6447 23159-0Fax: +49 6447 23158-9 E-Mail: m.engel@engel-personalberatung.de

© by elf42 |Sitemap|Glossar
P-51 Headhunters® - Ihre europaweit agierende Personalvermittlung und Personalberatung Frankfurt für die Bereiche:
Headhunter Führungskräfte / Headhunter Vertrieb / Headhunter Ingenieure und Stellenangebote

Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42